IMG_2661_1600x300.jpg

Finanzpass Zertifikat für die 4. Klassen

Im Rahmen der Projektwoche "For girls only" absolvierten die Mädchen der 4. Klassen einen Schuldnerberatungs Workshop. Von LRin Verena Dunst und den Präs. Mag. Heinz Jodef Zitz erhielten alle Schülerinnen in der FH Burgenland ein Finanzpass Zertifikat. Die Mädls können nun mit Geld umgehen....

  Präventionsprojekt schult Jugendliche im vernünftigen Umgang mit Geld und hilft Schulden vermeiden

Die ersten „Finanzpässe“ überreichten Konsumentenschutzlandesrätin Verena Dunst und der Amtsführende Präsident des Landesschulrates Burgenland, Mag. Heinz Josef Zitz, am Montag, 19. Juni, in der FH Burgenland an 196 SchülerInnen. Das Projekt Finanzpass Burgenland wurde von der Schuldenberatung Burgenland in Kooperation mit dem Landesschulrat Burgenland an fünf Neuen Mittelschulen durchgeführt. Ziel der Initiative ist es, junge Menschen im verantwortungsvollen Umgang mit Geld zu schulen und sie vor Schulden(fallen) zu bewahren.

„Die Verlockungen der Konsumwelt sind für Jugendliche heute größer denn je. Vor allem hohe Handyrechnungen sind eine Falle, in die sie am öftesten tappen. Die Zahl verschuldeter junger Erwachsener ist in den letzten Jahren stetig gestiegen“, erklärte Dunst, auf deren Initiative das Projekt im Burgenland gestartet wurde. „Deshalb ist Aufklärung und Information über das Finanzwesen und den vernünftigen Umgang mit Geld schon im Jugendalter ein Schlüssel zur Schuldenvermeidung. Mit der Prävention von heute vermeiden wir den Privatkonkurs von morgen“. Für Zitz ist es „angesichts der Leichtigkeit, mit der man heute via Internet an Dinge kommt, ganz wichtig, bei den jungen Menschen Wissen um und Bewusstsein für die Welt der Finanzen zu entwickeln. Wir unterstützen deshalb diese Initiative seitens des Landesschulrates sehr gerne“.
 
Das Projekt „Finanzpass“ umfasst vier Module, in denen Grundbegriffe des Finanzwesens vermittelt werden. Drei Module werden von Experten der Schuldenberatung Burgenland durchgeführt, das vierte Modul ist als (E-Learning)-Selbstbearbeitungsmodul konzipiert und wird durch Lehrkräfte erarbeitet. Jedes Modul ist auf die Dauer von zwei Unterrichtseinheiten abgestimmt. Die Inhalte sind auf die Altersgruppen abgestimmt und befassen sich mit den Themen Einnahmen und- Ausgabenrechnung, Jugendkonto und Gehaltskonto, Bürgerschaft, Autofinanzierung, Schulden und deren Folgen. Nach Absolvierung der vier Module und eines Finanzchecks erhielten nun die TeilnehmerInnen ihre Abschlusszertifikate

Fotos

Die Klosterschule

Neue Mittelschule

Untere Hauptstraße 66

7100 Neusiedl am See

02167/2438 (Schule)

02167/2438/11 (Direktor)

02167/2438/14 (Lehrerzimmer)

02167/2438/12

rknms.neusiedl
@bildungsserver.com

VS - Aktuell

27. Februar 2024

Portal - Aktuell

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

DIE KLOSTERSCHULE

Private Mittelschule
Neusiedl am See

Vereinigung von Ordensschulen Österreich

Untere Hauptstraße 66
7100 Neusiedl am See

0664 8531472

So erreichen Sie uns

© 2022 Die Klosterschule - Neusiedl am See

powered by lawvision

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.