IMG_0174_1600x300.jpg

Segnung der Adventkränze

Eine stimmungsviolle Besinnung erlebten heute unsere Schülerinnen und Schüler bei der Adventkranzsegnung in der Kapelle. Für Kinder im Homeschooling wurde sogar mit Zoom  nach Haus gestreamt.

Fotos

 

Wer zu Hause feiern möchte:

Hoffnung im Advent 

Adventkranzsegnung 2021

 

Beginn

Wir machen uns heute auf den Weg in den Advent

und segnen den Adventkranz als hoffnungsvolles Zeichen in dieser besonderen Zeit.

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Alle: Amen.


Gedanken zum Adventkranz

Vor uns steht der Kranz aus grünen Zweigen.

Advent ist eine Zeit der Hoffnung.

Himmel und Erde verbinden sich.

Gott wird Mensch.

Er gibt uns Hoffnung und immer wieder neuen Mut und neue Kraft.

Vier Kerzen stecken auf dem Kranz,

ein Zeichen der Hoffnung und der Freude,

ein Zeichen für Jesus, das Licht der Welt.
Im Advent kann ich selbst Licht sein und Hoffnung weiterschenken:

ein Licht des Zuhörens, ein Licht der Freude, ein Licht des Verzeihens,

ein Licht des Friedens, ein Licht der helfenden Tat, ein Licht der Liebe.

Bibelstelle
Jesaja war ein Prophet, einer, der Nachricht und Hoffnung von Gott zu den Menschen brachte. Das Volk Israel war in großer Not, da sagt er: „Jetzt sieht es so aus, als wäre das Leben abgeschnitten wie ein Baum, der gefällt wurde. Ich sage euch aber: Aus diesem Baumstumpf wächst ein Spross, ein Zweig heraus. So wird ein Mensch geboren, der alles gut macht. Dann werden alle friedlich miteinander leben. Der Wolf sucht Schutz beim Lamm. Löwen und Kälber sind miteinander auf der Weide, sogar ein kleines Kind kann da der Hirte sein. … Auf der Welt geschieht nichts Böses mehr, weil Menschen und Tiere im Herzen Gott erkannt haben.
(Michaela Druckenthaner frei nach Jesaja 11,1 -9)
 

Adventkranzsegnung

Herr, Jesus Christus.

Segne die Kränze und die Kerzen.

Lass sie uns daran erinnern, dass es heller werden möge in unserer Welt.

Mehr Herzlichkeit, mehr Vertrauen, größere Träume wünschen wir uns.

Wie die Zweige auch im Winter frisch und grün sind,

so soll das Leben sein: voller Hoffnung und Zuversicht.

Wir wollen diese Adventzeit zum Anlass nehmen,

aufzubrechen und zu tun, nicht nur zu jammern,

dass momentan überhaupt nichts möglich ist.

Begleite uns durch diese Tage des Advents
und öffne unser Herz für die Weihnachtshoffnung.

Darum bitten wir dich, Jesus Christus, du Licht auf unserem Weg. Amen.

  1. Kerze am Adventkranz entzünden – Wir sagen euch an den lieben Advent

Wir beten gemeinsam das Vaterunser

Segen

Wir bitten Gott um seinen Segen,

für uns und die kommende Adventzeit:

Der Gott der Sehnsucht und der Hoffnung,

segne uns und behüte uns.

Der Gott, im Licht und in der Dunkelheit bei uns,

lasse sein Angesicht über uns leuchten und sei uns gnädig.

Der Gott der Begegnung,

wende sein Angesicht uns zu und schenke uns Heil.

Es segne und beschütze uns alle der sorgende Gott,

der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

Die Klosterschule

Neue Mittelschule

Untere Hauptstraße 66

7100 Neusiedl am See

02167/2438 (Schule)

02167/2438/11 (Direktor)

02167/2438/14 (Lehrerzimmer)

02167/2438/12

rknms.neusiedl
@bildungsserver.com

VS - Aktuell

28. Januar 2022

Portal - Aktuell

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

DIE KLOSTERSCHULE

Private Mittelschule
Neusiedl am See

Vereinigung von Ordensschulen Österreich

Untere Hauptstraße 66
7100 Neusiedl am See

0664 8531472

So erreichen Sie uns

© 2020 Die Klosterschule - Neusiedl am See

powered by lawvision

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.